ping pong | 15 Dialoge

In Kooperation mit den Künstlernachlässen Mannheim und der Freien Kunstakademie Mannheim

Eröffnung | digital via Zoom – Freitag 12. März 2021 | 19 Uhr unter diesem Link: https://bit.ly/2ZrV8sK

 In der Ausstellung begegnen sich zwei Generationen und Kunstszenen: Die einen, bereits verstorbene Mannheimer Künstler*innen, deren Arbeiten die Künstlernachlässe Mannheim betreuen, und die anderen, Studierende der Freien Kunstakademie Mannheim (FKAM). Die Idee hinter dem Projekt war, dass die Künstler*innen und ihre Arbeiten zum Anstoß und zur Inspirationsquelle für eigenständige künstlerische Positionen werden würden.
Hierbei waren die Studierenden völlig frei in dem, was sie formal, inhaltlich oder medial daraus machten.  

Für die Betrachter*innen also ein spannendes Ping und Pong zwischen Vorbild und aktueller Umsetzung. Ein ständig wechselnder Blick, ein fortwährendes Hin und Her im Vergleichen und des parallel intuitiven Begreifens und Verstehens.

TEILNEHMENDE KÜNSTLER*INNEN:

Gabriele Dahms
Herbert Halberstadt
Alice Richter-Lovisa
Norbert Nüssle
Ute Petry
Edgar Schmandt
Franz Schömbs
Ilana Shenhav
Trude Stolp-Seitz
Gabi Bley
Christine Druskeit
Cordula Hilgert
Bernhild Hofherr
Birgit Jung
Björn Kassner
Evelina Kanikova
Hanne Plattner
Gerhard Rieken
Gabi Ruß
Anna Siebert
Inessa Siebert
Berfin Topal
Gisela Weiß
Stefan Wiegand

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

In drei Online-Gesprächen stellen wir die Arbeiten der Student*innen und deren Bezug zu den jeweils ausgewählten Künstler*innen der Künstlernachlässe vor:

Künstler*innengespräche | digital via Zoom

Donnerstag, 18. März | 19 Uhr
Donnerstag, 25. März | 19 Uhr
Donnerstag, 08. April | 19 Uhr

Die Links dazu finden Sie rechtzeutig auf den Internetseiten des Kunstverein Viernheims und der Künstlernachlässe Mannheim.

kuenstlernachlaesse-mannheim.de  /  kunstverein-viernheim.de  /  freie-kunstakademie-mannheim.de